Schriftsteller Stefan Wichmann

Mit einem lachenden Auge Abgründe zu überbrücken und Gemeinsamkeit zu schaffen, das ist mein Ziel. Weil ich den Mehrwert liebe, gemeinsam weiterzukommen und Freude zu erfahren.

Deshalb schreibe ich.

 


_______________________ Zu meinen verwendeten Namen _____________________

Tja, da überlege ich mir einen Namen für Social Media Kanäle und dann unterstützt die eine Plattform einen Unterstrich ( _ ) die andere nur den Bindestrich ( – ) und schon schwimme ich und ändere, passe an, weil ich überall den gleichen Namen verwenden wollte. Aber macht es überhaupt Sinn, in mehreren Social Mediakanälen herumzuschwirren?

Diese Überlegung könnt ihr auch gerne heranziehen, um zu Kommentieren. (siehe ganz unten)

Aber mit welchen Namen bin ich denn jetzt unterwegs. (Jetzt kommt das wieder mit dem Werbehinweis)

Werbung:

www.stefan-wichmann.de (Autorenseite – Hauptaugenmerk auf meine Bücher)
Twitter-Autorenseite: https://twitter.com/Autor_Wichmann
Instagram-Autorenseite: https://www.instagram.com/autor_stefan/
Pinterest: https://www.pinterest.de/autor_stefan/
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCfgW4pOkHeR-cuk1KwuvHEA
Talkteria: Stefan-Wichmann, bzw. Stefan Wichmann
Grafikbereich: Autor_Wic, bzw. Wic
Musikbereich (Melodie und Satz): Steven Wirelace

Aus meiner Sicht macht es schon Sinn, jeweils nach Social Mediakanal, auch unterschiedliche Beiträge möglichst unter einem einzigen Namen zu posten. Aufgrund der unterschiedlichen Vorgaben ist es mir nicht gelungen, vielleicht kann ich das ja auch noch anpassen, wobei mir generell »Autor-Stefan« am besten gefällt, da dieser Name wohl am leichtesten zu merken ist, aber nun ja.

 

_______________________ Zu meinen Werken _____________________

Ja, natürlich habe ich auch eine Seite mit all meinen veröffentlichten Werken.

Erste Texte von mir stammen aus der Grundschulzeit. Diese trug ich tapfer vor der Klasse vor, wie auch meine Kurzgeschichte in der 8. Klasse und viele Referate zu unterschiedlichsten Themen. Die Mitarbeit am damals noch geplanten “Amiga Spiele Buch” war dann ein Meilenstein.

Ich denke, er war mein erster Schritt zur Veröffentlichung generell. Erste Beiträge habe ich zeitgleich in der “C64” und dem Magazin “RUN” veröffentlicht. Es folgten in zeitlich verschiedenen Abständen eine von mir geschaffene “Diskbook”-Serie über die Technik des Amigas und dann Beiträge in verschiedenen Computermagazinen, die in Fachbüchern zu SAP, Datenbanken und Dokumentenmanagement als Alleinautor mündeten.  Dies meine ich auch mit meinem oben genannten Statement: “gemeinsam weiterkommen”, denn ohne die kostenlose Version das SAP – Systems durch den Hersteller, hätte ich ja weder Berichte, noch das Buch schreiben können.

Und dann entwickelte sich langsam das Interesse parallel zu Fachtexten auch wieder im Bereich Lyrik und Belletristik zu veröffentlichen…

Hier der Link zu meinen Veröffentlichungen: Veröffentlichungen von Stefan Wichmann (PDF-Datei zum ausdrucken!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.