Wo brachte Religion denn Fortschritt?

You need to add a widget, row, or prebuilt layout before you’ll see anything here. 🙂

Da ich auch eine Blogseite habe, auf der ich genau die gegenteilige Frage stelle, frage ich hier, wo die Religion eigentlich Fortschritt brachte?

Allzugerne werden ja eher negative Dingen in Verbindung mit dem Thema Religion benannt. Es wird von Hexenverfolgungen, Kriegen, Abgrenzungen angesprochen.

Und richtig, alle drei Punkte gibt es auch heute noch!

Die Hexenverbrennung in Deutschland zwar »nur« bis 1775, in Europa bis 1944, bzw. wohl bis 1950 in Schottland, wobei Hexenverfolgungen in Afrika, Asien und Lateinamerika noch heute gängig ist.

Aber liegt das an der Kirche oder an den Menschen?

Heute werden weltweit keine Kosten gescheut für Aufrüstung.

Bringt uns das voran?
Ist das besser?

Doch zurück zur Religion.
Wo brachte die Kirche uns voran, außer bei großen Bauwerken?

Allein das letztgenannte Thema umfasst ja nicht nur das Aufeinanderschichten von Bauklötzchen. Um eine Kathedrale zu bauen, bedarf es:
Organisation
Architektur
Technologie!

Jeder einzelne Punkt wäre eigentlich zu beleuchten und wird es nach und nach ja auch.

Und was war es bei den Mönchen?

Was bei Heilgärten?

Gab es da eine Hildegard von Bingen? Und war sie Hexe oder Heilerin?

Veröffentlicht in Uncategorized.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.