Interview mit Online-Austauschmöglichkeit: Was ist das Ziel deines Glaubens und was tust du dafür?

Hier findest du die Hintergrundinformationen zum Hintergrund der Seite:

Hintergrund zu den Interviewfragen

Die Frage hier lautet: Was ist das Ziel deines Glaubens und was tust du dafür?

Diskussion: Was könnte ein Glaubensziel sein?

Manch einer wird sagen: Mein Ziel ist, ein schönes Leben zu haben.
Das ist aus meiner Sicht jedoch ein Lebensziel, kein Ziel, das sich aus dem Glauben ergibt.
Und schon ist die Frage: Glaube woran?
An einen Gott, an eine höhere Macht? Was bedeutet Glauben eigentlich?
Steht das Wort Glauben nicht dafür, etwas nicht zu wissen und überzeugt zu sein, dass eine Aktion eintritt?
Wenn du also nicht an einen Gott glaubst, glaubst du ja auch. Und dann ist die Frage erst recht: Was ist das Ziel?
Genauer formuliert: Was ist das Ziel deines Lebens?
Denn das Ziel eines an eine höhere Macht gläubigen ist, dass es einen Gott gibt und damit (aus meinem Verständnis), dass es ein ewiges Leben gibt.

Ein andere Antwort kann natürlich sein: Das Ziel des Glaubens an die höhere Macht ist, ins ewige Nichts zu gehen und dem ewigen Kreislauf des Karmas zu entkommen. Dann wäre es natürlich nett, wenn ihr in einem Satz auch Karma erklären würdet.

Da es eine Vielzahl von Glaubensrichtungen gibt, ist es natürlich interessant, welche Ergebnisse und Hinweise wir alle erhalten.

Im Anschluss findet ihr Kommentare. Ich möchte ja keinen ausgrenzen, lasse also ich auch fremdsprachige Antworten zu, wobei ich zwischenzeitlich aufräumen werde, wenn Kommentare die Frage nicht beantworten.

Hier zeige ich mal zusammengefasst einige Kommentare auf, die anscheinend von automatischen Diensten kommen und als vollautomatisch generierte Spam-Einträgen einen unrühmlichen Bekanntheitsgrad erlangt haben. »Spam-Kommentare«
(https://www.stefan-wichmann.de/blog/mein-service/informationen-rund-ums-thema-edv-it/spam-kommentare/)

Um Eure Antwort einzugeben, geht bitte nach unten zum Ende der Seite.

Hier erst einmal bisherige Antworten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.