Werbung – Rezension: Giganten der Lüfte

20|ohne Cover

Titel: Giganten der Lüfte

Autor:

Illustrator:

Übersetzer:

Seitenzahl: 190

Verlag: 

Auflage: 2

Veröffentlichung: 1997

Sprache: Deutsch

ISBN-13: 3680705954

____________________________________________________

Giganten der Lüfte

Zeppeline haben Anfang des 1900 Jahrhunderts die Welt erobert. Vor Entwicklung der Flugzeuge, waren sie DAS Mittel oder besser gesagt die Maschine, die es vermochte Menschen und Material um den Erdball zu senden. Erst oder schon 1937 fand diese Art der Fortbewegung ein Ende. Dieses Buch hier erzählt als Bildband, zeitgenössischen Berichten von der alten Zeit, aber auch von der Auferstehung der Neuen Technologie (Zeppelin NT), die leider wieder verworfen werden musste.

Meine Meinung

Wie sah eigentlich so ein Maybachmotor aus? Und wie eine Schlafkabine?

Da gibt es poetische Luftbilder, Bilder einer Spazierfahrt von 1911, aber auch Informationen über die Amerikafahrt des ZR III von 1924. oder die zeitgenössische Beschreibung der LZ 127 »Graf Zeppelin« von R. v. Brockdorf.

Nicht einzig Bilder, sondern auch Bilder, die alle textlichen Beschreibungen unterstützen und so verdeutlichen.

Zwar ist das Buchformat unhandlich und dies nicht nur im Hinblick auf heutzutage übliche eBookreader, sondern es ist wirklich groß und schwer. Das Format ist etwas größer als DIN A 4, aber dies ist wohl auch vonnöten, um die Skizzen und Bilder gut darzubieten. So mag vielleicht das Bild eines sich rasierenden Fahrgastes auf den ersten Blick unnötig erscheinen, doch zeigt dieses Bild einen Vorläufer eines Elektrorasierers, die Waschschüssel, den Ausschnitt des Herren-Waschraumes, sodass vorstellbar wird, wie die Reise in so einem Schiff vonstattenging.

Auch Gemälde oder ein abgeschossenes Luftschiff sind dargestellt und erzählen die Geschichte der alten Entwicklung, die heutzutage leider nicht mehr weiterentwickelt werden.

In einem extra Kapitel wird der neue Zeppelin NT von 1972 vorgestellt, wobei 1972 die Anfänge, die ersten Ideen zu einer Neuauflage entstanden. Viele Skizzen, Farbfotos runden diesen Bericht ab, wobei natürlich noch der Stand von 1997 enthalten ist, als das Buch entstand.

Bewertung:

Hintergrund meiner Einschätzung:

1 – würde ich nicht nochmal hören / lesen / kaufen, ist nicht meines

2 – etwas langatmig

3 – zumindest kann man drüber nachsinnen, ist aber trotzdem nicht meines

4 – interessant, gut geschrieben.

5 – wow, einfach unterhaltsam, bzw kann man auch drüber nachdenken, bringt mich weiter, lese ich nochmal

5 Punkte

Veröffentlicht in Buch-Rezensionen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.