Werbung – Rezension: Noise Cancelling Kopfhörer

Ein Kopfhörer mit Noise Cancelling Funktion

Redaktioneller Hinweis: Das Produkt wurde mir kostenlos im Rahmen meiner vine-Mitgliedschaft zur Verfügung gestellt.

Info zu diesem Artikel laut Hersteller:

HD-Audio-Kopfhörer mit großer Bandbreite in USB-Ausführung und Ohrmuscheln, die das Ohr umschließen, um natürlich klingende Telefonate zu führen. Das Mikrofon soll Richtwirkung haben und störende Nebengeräusche unterdrücken, sodass Hintergrundgeräusche eine gute Sprachklarheit zu erreichen. Laut Hersteller sind keine Treiber erforderlich. Das Gerät verfügt über eine leicht zugängliche Lautstärke- und Stummschaltungsregelung im Kabel. Enthalten sei ein einfaches Anrufmanagement, das optimiert ist für Microsoft Teams, Skype for Business und cisco jabber, sodass die im Kabel integrierte Fernbedienung es erlaubt, Anrufe zu tätigen oder aufzulegen.

Die superweiche Kunstlederpolsterung soll entspannte Telefonate ermöglichen. Über Edelstahl-Slider ist der Kopfhörer verstellbar.

Meine Meinung:

Der Kopfhörer des Herstellers MAIRDI wird mit drei kleinen Beipackzetteln in englischer Sprache geliefert. Einer beschreibt, wie der Kopfhörer unter Windows installiert wird. Dies verwundert, da er sofort vom Windows 10 Betriebssystem erkannt wurde. Entsprechend verunsichert der Hinweis, dass der Kopfhörer für die Nutzung unter Skype die Installation eines Inlinecontrollers benötigt, um Anrufe über den Callbutton zu initiieren oder zu beenden.

Entsprechend wurde der benötigte Treiber heruntergeladen. Die Datei nennt sich 1614065992986389.zip

Diese Datei ist zu entpacken und legt einen Ordner, der den folgenden Namen trägt an: 1614065992986389.

Hier enthalten ist folgende Ordnerstruktur: 1614065992986389\SkypeHeadset-V1.0.0.18\SkypeHeadset-V1.0.0.18\SkypeHeadset-V1.0.0.18

Der Download und das Entpacken wurden mit einem anderen Browser erneut ausgeführt. Erneut wurde die oben genannte Ordnerstruktur erzeugt, es ist also kein Fehler beim Test.

Mit einer derart undurchsichtigen Ordnerstruktur werden sich Unerfahrene im Computerumfeld schwertun.

Das vierte Unterverzeichnis enthält Icons, dlls, eine ausführbare Datei (.exe) aber keine Erklärung, keine Readme oder textliche Information. Auf der Internetseite wurde eine weitere herunterladbare gepackte Datei gefunden. Wofür diese sein könnte wurde nicht weiter eruiert. Dafür erfolgte eine Suche auf Bestellseite nach der Modellnummer, da auf dem Headset selbst kein Hinweis vermerkt ist. Bestellt wurde das Modell: MRD-806BUC. Somit wurde auf der Produktseite nach einiger Suche unter dem Modellnamen nach einigem Herumklicken unter »headset education« (Bildung) nach einer Erklärung zur Software gefandet, was jedoch keine weitere Information hervorbrachte.

Aber zurück zum Produkt.

Es funktionierte sofort, die Tasten in der Zuleitung funktionieren und zeugen mittels kleinen Lämpchen von einer ein oder ausgeschalteten Funktion. Der mitgelieferte »User Guide« ist so lang wie mein Mittelfinger und so breit wie drei Finger und dermaßen klein gedruckt, dass ich eine Lupe holte, um die Funktionen zu erkennen. Hier ist vermerkt, dass der Supplier (Anbieter) zu kontaktieren sei, um die Skypeheadset-Installationsdatei anzufordern.

Immerhin ist vermerkt, dass die Anruftaste zum Beantworten und Beenden von Anrufen für Microsoft Teams und Skype for Business nutzbar sein solle und welche Taste welche Funktion hat.

Die das Ohr umschließenden Ohrmuscheln sind sehr weich, die Muscheln sind etwas klappbar und nach unten (!) verstellbar. Die Breite lässt sich somit nicht einstellen, sodass die Kopfhörer nach einiger Zeit etwas drücken.

Der Mikrofonarm kann nach vorn oder nach hinten heruntergedreht werden. Dies schaltet jedoch nicht das Mikrofon frei, sondern dient einzig der Positionierung des Mikrofons, wobei der Mikrofonarm sehr, wirklich sehr leicht verbiegbar und somit zusätzlich anpassbar ist. Nehme ich den Kopfhörer also ab und lege ihn auf den Tisch, so muss ich beim nächsten Telefonat das Mikrofon neu einstellen oder tunlichst darauf achten, den Hörer vorsichtig genug und mit dem Mikrofon zur Decke zeigend abzulegen.

Hintergrundinformation:

Noise cancelling was bedeutet das?

Manche Kopfhörer bieten die Möglichkeit, störende Geräusche von außen herauszufiltern. Das Stichwort lautet Geräuschunterdrückung, englisch: ANC, was für Active Noise Cancelling steht. Die Technik analysiert Frequenzen, um störende Schallwellen mit Gegenschall zu neutralisieren. Gespräche im Hintergrund werden somit ausgeblendet.

Im Test konnte ich diese Geräuschunterdrückung nicht wirklich nachweisen.


Gesamtbewertung:

Der Klang ist sehr gut, der Kopfhörer funktionierte sofort ohne die verwirrenden Hinweise zu Treiberinstallationen, aber überzeugt hat mich dieses Produkt bisher nicht. Ich bin gespannt auf andere Rezensionen.

Hintergrund meiner Einschätzung:

Audio: 4 Sterne – sehr guter Ton, wobei die Geräuschunterdrückung unklar blieb.

Gesamtgerät: 3 Sterne – ausreichend, aber ich suche nächstes mal ein anderes Produkt.

Anleitung: 1 Stern – Verwirrend, kleine Schrift, Zusatztreiber eher unklar

Somit ergeben sich 8 Punkte / 3 (Bewertungspunkte) = 2,6 also 3 Sterne.

Rezension von Stefan Wichmann über USB Headset mit Mikrofon Noise Cancelling, Stereo PC Kopfhörer mit Mikrofon und Lautstärkeregler, Skype Headset für Business Office Callcentre Teams Voip, Pro Mic für Spracherkennung Dragon Nuance

Werbung: Amazonbestellnummer B09JZ6ND49

Veröffentlicht in Rezensionen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.