Werbung – Rezension – 64GB-Karte – Hephinov

Redaktioneller Hinweis: Das Produkt wurde mir im Rahmen meiner vine-Mitgliedschaft kostenlos zur Verfügung gestellt.

Beschreibung:

Laut Herstellerbeschreibung handelt es sich um Micro SDXC Karten bis zu 100MB/s (R) mit einer Kapazität von 64G inkl. SD Adapter. Sie erfüllen die Spezifikation A1, V30, U3, C10, 4K UHD und verlieren wohl ihre Informationen nicht bei Röntgenstrahlung bei einer Flughafenprüfung.

Meine Meinung:

Wie in meiner Hintergrundinfo bereits angesprochen, gibt es eindeutige Kennzeichen für Speicherkarten, die die Leistung eindeutig beschreiben und eine Vergleichbarkeit erlauben. Die Speicherkarten funktionieren sofort, ohne dass eine eigene Formatierung notwendig wäre und auch die beigelegte Adapterkarte ermöglichte das Auslesen der Microkarte an einem Gerät, dass selbst keinen Micro-SD-Anschluss bereitstellte. Selbst der Schreibschutz an der Adapterkarte funktioniert. Die Röntgenfestigkeit am Flughafen habe ich nicht getestet.

Hintergrundinfo:

Die diversen Angaben auf Micro SD Karten bedeuten gemäß »SD-Association« Folgendes:

Die Speed-Klasse U3 kennzeichnet wie die Angabe V30 eine minimale Schreibgeschwindigkeit der Speicherkarte mit 30 Megabytes pro Sekunde und ist somit für hochwertige Video-Aufzeichnung mit 4K geeignet. Je nachdem, ob die einzelne Ziffer in einem Kreis oder einem U dargestellt wird, ist ersichtlich, ob es sich um eine UHS-Geschwindigkeitsklasse handelt.

Wer übrigens in das Problem läuft, dass die SD-Karte nicht erkannt wird, muss zumindest unter Windows die Datenträgerverwaltung bemühen. Die SD-Karten funktionierten bei mir tadellos.

Fazit:

Ich bin zufrieden und konnte beim Realgebrauch keine Einschränkung feststellen.

Rezension von Stefan Wichmann zur 64GB-Karte – Hephinov

Werbung

Bestelllink Amazon: https://smile.amazon.de/dp/B09XX6PLLC

Zu mir:

Ich wurde von Amazon zum Produkttesten eingeladen, erhalte also keine Vorgaben, (habe auch schon negative Bewertungen ohne Konsequenzen) abgegeben und erhalte kein Geld für meine Rezensionen, im Gegenteil, ich prüfe eher noch steuerrechtliche Vorgaben. Ein Weiterverkauf der getesteten Produkte ist untersagt, (und würde ein Gewerbe bedingen) sodass ich nur teste, was für meinen Eigenbedarf sinnvoll ist oder mich zu sehr reizt, eine Bewertung zu schreiben. Ich schreibe auch Rezensionen zu gekauften Produkten, teste also, wie jeder andere Käufer auch, wobei ich selbst gern auf vernünftige eher ausführliche Rezensionen bei Kaufentscheidungen vertraue.

Veröffentlicht in Rezensionen.