Werbung – Rezension: Flucht durch Schwaben

Flucht durch Schwaben – Historie zum Anfassen, mitfiebern, mitlesen! Das darf man nicht verpassen!

Redaktioneller Hinweis: Das Buch wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.


Buchbeschreibung:

Es herrscht Frieden im Land. Nein, es herrschte, denn die Ungarn brechen herein. Ins Land. Ins Leben. Hilfe tut Not und so werden zwei junge Leute auserkoren, diese zu holen.

Ein schwieriges Unterfangen im Jahre 926. Wie schwierig, erzählt der Autor in seinem Roman

Meine Meinung:

Cover: Das Cover ist dunkel, düster und spricht mich persönlich nicht so recht an, aber: Es weist das Werk in Verbindung mit der Schrift als historischen Roman aus.

Story: Mitreißend geschrieben

Charakterausarbeitung: Sehr gut, wobei die Handlung im Fokus steht, weniger Nebeninformationen zu den Hauptpersonen.

Hintergrund: Sehr gut und umfangreich recherchiert.

Ich mag die Beschreibungen, die Wortwahl, eingefügtes Latein, dessen Bedeutung auch gleich erklärt wird, die Namen und überhaupt den gut recherchierten Inhalt (Refektorium, …). Zugegebenermaßen habe ich auf Seite 282 nachgeschmumelt, ob irgendwo etwas von einem Nachfolgetitel vermerkt ist und war von der Wundersalbe ganz angetan, die im Buch wunderbar zum Einsatz kommt und im Anhang erläutert wird.


Gesamtbewertung: 5 Sterne

Zum Autoren:

Der Historiker Rafael Wagner veröffentlicht hiermit sein erstes Werk, wobei er schon seit Kindertagen schreibt.

Fazit: Geschichte, erlebbar erzählt! Der Autor reißt den Leser in die Story, der höchstens einen Infarkt vor Aufregung kriegt, während die Schwerter klingen. Super: Die Schlacht!

Bewertung ggf. Begründung:

5 – wow, einfach unterhaltsam, bzw kann man auch drüber nachdenken, bringt mich weiter, lese ich nochmal

Rezension von Stefan Wichmann über »Flucht durch Schwaben«

Verlag: Gmeiner

Auflage: 1

Veröffentlichung: 2021

Sprache: Deutsch

ISBN-13: 9783839200261

Veröffentlicht in Buch-Rezensionen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.