Coverbild des Magazins

Werbung – Rezension Der Selfpublisher 22, 2-2021

Rezension: der selfpublisher 22, 2-2021

Ein Heft, das es in sich hat.

 

Redaktioneller Hinweis: Das Magazin habe ich erst für einen eBookreader gekauft, dann für einen anderen erwerben müssen …

 

Cover:

Ein freundliches Gesicht, der Titel oben, Hinweistexte darunter und der direkte Blick der abgebildeten Person. Das spricht an!

 

Heftbeschreibung:

Wie der Titel des Magazins schon sagt sind selfpublisher angesprochen. Der Themenschwerpunkt liegt auf der Hörbuchproduktion, aber auch darauf eigene Manuskripte zu korrigieren und Gründe fürs Selbst-Publizieren zu berücksichtigen.

 

Meine Meinung:

Cover: Das Cover sprach mich sofort an. Schaut da ein Autor, ein Sprecher oder ein selfpublisher in die Kamera?

Story: Die einzelnen Beiträge sind umfangreich und aussagekräftig. Ich war echt überrascht ob der guten und ausführlichen Beiträge, sodass ich inhaltlich gespannt auf das nächste Heft bin. Es bietet insbesondere viele Hinweise, die bei einem Selbstkorrektorat sofort umsetzbar sind. Gleichzeitig zeigt es Grenzen auf, sowohl bei der Hörbuchproduktion im eigenen Kleiderschrank, als auch beim Lektorieren eigener Texte. Inhaltlich bin ich persönlich komplett überzeugt!

Hintergrund: Gut recherchiert, bieten die Beiträge einen Mehrwert.

Format: Nun, bei einem großen Versandhändler wird es digital zum Kauf angeboten, ist aber auf dessen eBookreader nicht lesbar. Ich musste es zurückgeben und entweder als gedruckte Ausgabe kaufen oder als PDF, dass auf meinem alternativen eBookreader als PDF darstellbar ist.

 

Gesamtbewertung: 3-4 Punkte (aufgrund der Formatproblematik)

 

Fazit: Das ausgerechnet ein Magazin das Selfpublisher ansprechen soll nicht als ePub oder Mobi-Format, sondern lediglich in PDF-Form dargeboten wird, erschließt sich mir persönlich nicht. Der Inhalt ist gut (5 Sterne), das Format aus meiner Sicht nicht zeitgemäß und nicht zum Magazin passend (1 Stern) Ergibt 3 Sterne. Ich gebe trotzdem fast 4!

 

Buch

Hintergrund meiner Einschätzung:

1 – würde ich nicht nochmal hören / lesen / kaufen, ist nicht meines

2 – etwas langatmig

3 – zumindest kann man drüber nachsinnen, ist aber trotzdem nicht meines

4 – interessant, gut geschrieben.

5 – wow, einfach unterhaltsam, bzw kann man auch drüber nachdenken, bringt mich weiter, lese ich nochmal

 

3 – 4 Sterne, weil es aufgrund des Formates (PDF oder Print) mich nicht anspricht und vom Kauf eher zurückzucken lässt.

 

Rezension von Stefan Wichmann: Titel der selfpublisher 2021

 

Verlag: Uschtrin Verlag

Autoren: Verschiedene

Veröffentlicht in Buch-Rezensionen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.