Mit Erlaubnis des Verlages Schwarzkopf & Schwarzkopf

Werbung – Rezension – 111 Gründe, den Ruhrpott zu lieben – Eine Liebeserklärung an die großartigste Region der Welt

Werbung – Rezension – 111 Gründe, den Ruhrpott zu lieben – Eine Liebeserklärung an die großartigste Region der Welt

Rezension: 111 Gründe, den Ruhrpott zu lieben: Eine Liebeserklärung an die großartigste Region der Welt

Cover: Mit Genehmigung des Verlages

Buchbeschreibung:
Gründe den Ruhrpott zu lieben ist ein Buch, dass sowohl auf die Geschichte des Ruhrpotts eingeht, als auch deren Entwicklung, den Aufbruch in die neuere Zeit aufzeigt. Es klärt, wie sich die Industrie dort änderte, dass nicht alle mit rußverschmierten Gesichtern herumlaufen, sondern, dass es einen neuen Ruhrpott gibt.

Textauszug:
Ein Relikt längst vergangener Zeit und ein Zuhause, das an urtypischer Harmonie nicht mehr zu überbieten ist.

Meine Meinung:
Hömma, Ruhri und Furzknoten. Das sind nur einige der Begriffe, die der Leser schmunzelnd zur Kenntnis nimmt und mein Rechtschreibprogramm sofort rot ankreidet. Manche Worte sind dem Leser(in) bekannt, andere neu doch alle sind sie eingebettet in den Text, um klar zu sein oder klar zu werden. Dabei lernt der (die) Lesende, so einiges über das Ballungsgebiet, über die Lage oder was der Ruhri in schlechten Zeiten lernte. Zu lesen ist, dass das U nicht, wie in der Hauptstadt Berlin für Untergrundbahn steht, nebenbei werden Begriffe wie Montanindustrie genannt oder benannt, was das Stadtbild prägte und einige prominente Namen fehlen auch nicht.

Charakterausarbeitung: Sehr genau beschrieben
Hintergrund: Ruhrgebietler
Gesamtbewertung: 5 Sterne

Zum Autoren: Kai Twilfer schreibt über den Ruhrpott und hält den Bürgern Deutschland (s)einen Spiegel vors Gesicht. Sinds die Arschvoll Ratschläge, ruhrpöttische Geschichten der Serie: Schantall, Tu Ma … oder Special Effects.

Fazit:
Liebeserklärung an ein Relikt ohne übertrieben daherzukommen wobei manches geradegerückt wird. Wahnsinn, wie locker und leicht der Autor SEINE Gegend beschreibt, den Flair an den Leser / die Leserin weitergibt.

Buch
Wow, einfach unterhaltsam, bzw kann man auch drüber nachdenken, bringt mich weiter, lese ich nochmal

5 Sterne

Rezension von Stefan Wichmann: 111 Gründe, den Ruhrpott zu lieben: Eine Liebeserklärung an die großartigste Region der Welt, von Kai Twilfer

Genre: Sachbuch
Zeit: aktuell
Autor: Kai Twilfer
Seitenzahl: 288
Herausgeben: Schwarzkopf und Schwarzkopf
Sprache: Deutsch
ISBN-13:978-3-896029737

Veröffentlicht in Buch-Rezensionen und verschlagwortet mit .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.