Werbung – Buchrezension zu „ÜBER MORGEN“

Buchrezension zu „ÜBER MORGEN“

Warum versenkt die Firma Microsoft Server im Meer und was hat das alles mit Speiseeis zu tun?

Redaktioneller Hinweis: Das Buch wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Buchbeschreibung:
Digitalisierung und technologischer Fortschritt berühren alle Lebensbereiche. Das Buch zeigt in 5 Hauptkapiteln Auswirkungen unterschiedlicher Bereiche auf.

Meine Meinung zum Buch
Utopie für Realisten, so könnte der Inhalt des Buches zusammengefasst werden und so notierte ich mir einen Hinweis aus dem Buch. Denn jeder Teil des Buches stellt Fragen, gibt Aus- und Einblicke und zeigt vor allem, wie es weitergehen könnte: Mit der Zukunft oder besser gesagt in der Zukunft.
Ich gebe zu, das Buch nicht in der vorgegebenen Reihenfolge gelesen zu haben, sondern nach meinen Interessengebieten. Die Notizen nahmen überhand, sodass ich für die Rezension meine Merker zu den Kapiteln über Geburt und Tod, übers Zusammenleben und Konsumieren oder zu Stadt und Land wegließ, sondern mich auf Teil IV stürzte. Auch, weil mir der Untertitel so gefiel: „Sinn und Unsinn von Arbeit“. Ich hätte auch die Notizen zu Kapitel 3 (Über Altern und Tod) oder irgendein anderes nehmen können, denn die Ausführungen sind wahnsinnig interessant.
In gut gewählten Worten schreibt die Autorin Verena Lütschg von Cobots, davon, dass das KI (Künstliche Intelligenz) keine Lohnsteuer zahlt und zeigt so Randbedingungen auf, an die in jedem Bereich ebenfalls zu denken ist.
Der Hinweis, dass die Firma Microsoft Rechner im Meer versenkt, habe ich nachrecherchiert soweit es mir möglich war. Zu weit entfernt der Realität schien mir diese Auskunft und doch habe ich Bestätigungen gefunden und das Thema erschloss sich. Doch dann kommt schon der nächste Gedanke, der in der Frage mündet:
„Was hat Eis mit Sonnenbrand zu tun?“
So geht es weiter mit Fakten und Hintergründen, mit Vorschlägen (Messen des Bruttosozialglückes) und lässt erahnen, dass überkommende Vorstellungen über Bord zu werfen sind, um im Übermorgen zu bestehen.

Ach, noch was: Auch der Anhang liefert wertvolle Hinweise.

Zur Autorin:
Die Autorin führt mit „About Tomorrow Consulting“ ihre eigene Technologieberatung nach dem Motto: „Für eine menschenorientierte, von Technologie getragene Zukunft“ und arbeitet mit großen Unternehmen, Start-ups und Universitäten.

Fazit:
Lesen, verdauen, erneut lesen. Das wird nicht langweilig!

Hintergrund meiner Einschätzung:
5 – wow, das lese ich nochmal.

Buchrezension von Stefan Wichmann zu »Über Morgen« von Verena Lütschg
Sprache: Deutsch
Verlag: Heyne Verlag
Auflage: 1
Veröffentlichung: 2022
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-453-60604-3

Preis: 15 Euro

Veröffentlicht in Buch-Rezensionen.