Werbung zum Buch: Er hat es getan! Männerkartoffeln …

Werbung

Männerkartoffeln

Das Nonsens-Kochbuch der fiktiven Helden ‘Kai Nelust’ und ‘Rainer Unsinn’

Eine humorvolle Niederschrift ihrer Versuche

erhältlich als eBook,

auch zur Ausleihe derzeit exklusiv bei Amazon

und als Printbook (in Vorbereitung)

 

 

 

 

“Jetzt kocht er auch noch selbst!”

“Heimlich”

“Ich fasse es nicht!”

“Und, was machst du dagegen?”

“Hm, ich warte erst einmal ab, wie sich das jetzt entwickelt!”

 

Ein Buch, das besorgte Mütter ihren Kindern mitgeben könnten, damit der Junge zur Not aus den Erfahrungen und Erkenntnissen der beiden Akteure lernt und sich etwas zu essen zaubern kann!

Mein Held ‚Rainer Unsinn‘ notierte sich bei seinen Selbstversuchen in seinem Koch-Tage-Übungsbuch alles, was er für einfachste Gerichte brauchte …

Seine Vorgabe lautet: Alles muss mit einfachsten Mitteln umsetzbar sein.

So kocht er Eier schon mal im Wasserkocher, doch macht sich spätestens sein Freund ‚Kai Nelust‘ so seine Gedanken über mögliche Vergiftungen.

Ein nicht ganz ernst gemeintes

„Ich habe Hunger-Buch!“,

… mit Rezepten, die durchaus funktionieren könnten …

Zutaten:

Teils humorvolle, teils satirische Aktionen und eine Prise Augenzwinkern.

Sofern du tatsächlich auf den Erkenntnissen der Beiden aufbauen willst:

Viel Glück!

Hintergrund:

Wie auch immer, die ausgedachten Figuren des Autoren Stefan Wichmann stehen oft vor dem Kühlschrank und zaubert sich etwas Eßbares …

… was halt ungelernte Köche im Einklang mit der Kosten-Nutzungsanalyse als wirtschaftlich vertreten können.

Insbesondere die Zubereitung darf oftmals keinen Zeitverlust und nicht zu viel Abwasch bedeuten.

Und da dies kein völlig ernst gemeintes Kochbuch ist, legt der Autor es in die Hände seiner Figur Rainer Unsinn, der prompt ein Tage- und Kochbuch daraus zauberte. So ist dies das ganz eigene Kochbuch der fiktiven Gestalt “Rainer Unsinn”. Und er isst auch das, was er sich so kocht. Manches Gericht habe ich als Autor selbst ausprobiert und lebe noch, doch ich muss zugeben, so ganz ernst ist es an manchen Stellen nicht zu nehmen.

In diesem Sinne …

… wer sich mit den Gerichten und Tipps tatsächlich über Wasser halten möchte: Viel Glück!

Von daher sei dies ein Buch für alle, die mit einem Augenzwinkern Gerichte zubereiten wollen, ohne zwingend zum Messbecher greifen zu müssen. (Wir wollen ja Abwasch sparen…)

Teils enthalten sind auch Hinweise, falls kurzfristig die Mutter vorbeischaut … oder Freundin … oder wer auch immer …

 

Kurzgesagt handelts es sich um eine humorvolle Niederschrift der Kochversuche von Rainer Unsinn und Kai Nelust. Von daher:

Die in diesem Roman beschriebenen Personen und Ereignisse sind Fiktion. Jegliche Ähnlichkeit oder Übereinstimmung mit lebenden oder toten Personen oder Begebenheiten ist rein zufällig und nicht beabsichtigt.

UND

Die in diesem Buch enthaltenen Angaben, Ergebnisse, Dosierungsanleitungen etc. wurden von den Protagonisten nach bestem Wissen erstellt und sorgfältig überprüft. Die hier publizierten Rezepte stellen keine Fachberatung dar. Auch erheben sie keinen Anspruch auf Korrektheit oder Vollständigkeit. Da inhaltliche Fehler nicht völlig auszuschließen sind, erfolgen Angaben ohne jegliche Verpflichtung des Verlages oder des Autors. Die Nutzung der Rezepte erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Für mögliche Schäden die sich aus der Verwendung der Rezeptinformationen ergeben, kann keine Haftung übernommen werden.

Das Obenstehende wird klar, wenn mein fiktiver Held ‚Rainer Unsinn‘ zu Beginn seines Buches oder dieses Beitrages schreibt:

„Ja, ‚Mann‘ kann die Bockwurst auch mit dem Fön heiß machen …“

 


Werbung zu meinen Büchern:

externer Link zu meiner Autorenseite bei Amazon: https://www.amazon.de/Stefan-Wichmann/e/B00JBNDZTK/ref=dp_byline_cont_book_1

externer Link zu meiner Autorenseite beim Verlag ePubli: https://www.epubli.de/shop/autor/Stefan-Wichmann/19730

externer Link zu meinem Hörbuch beim Verlag Xinxii: http://www.xinxii.com/adocs.php?aid=65549


 


|